K2 home design

MAgazin

Modernes Küchendesign: Das sind die Designtrends 2021

Veröffentlicht von K2 home design

19. Juli 2021

Im Jahr 2021 wird der Fokus in Sachen Küchendesign wieder stark auf das Wesentliche gerückt. Die Küche bekommt besonders in diesem Jahr einen hohen Stellenwert im Bezug auf die Wohnlichkeit und den Komfort. Denn viele Menschen verbringen ihre Zeit Zuhause, wodurch besonders die Küche im Mittelpunkt steht. Umso größer ist 2021 der Wunsch nach einem modernen Küchendesign, welches zum längeren Verweilen einlädt. Dabei steht die Individualität in der Gestaltung im Fokus.

Das Küchendesign sollte ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack sein. 2021 zeichnen sich vielfältige Trends ab, die mit ihrem Design eine Wohlfühlatmosphäre schaffen und so eine harmonische Stimmung erzeugen. Für Sie haben wir deshalb im Folgenden die aktuellen Designtrends für das Jahr 2021 zusammengefasst. Egal ob Sie große Veränderungen in Ihrer Küche vornehmen oder lediglich Ihre Küche durch ein paar Akzente verschönern wollen, ist für jeden etwas dabei. Lassen Sie sich gerne von den vielfältigen Ideen inspirieren und begeistern.

1. Wohnküche

Der Trend hin zur Wohnküche ist bereits seit mehreren Jahren zu erkennen. Dabei steht die Verschmelzung von Küche und Wohnraum im Mittelpunkt dieser Idee. Eine offene Küche führt dazu, dass die anliegenden Räume mit dieser optisch verschmelzen und sorgt so, mit ihrem modernen Design, für eine wohnliche Atmosphäre. Die Wohnküche kann heutzutage zudem durch ihre Multifunktionalität der Kücheneinrichtung begeistern. In einem einheitlichen Look mit vielen Staumöglichkeiten und meist geschlossenenen Holz- oder Glasfronten, wird in dieser Küche, mit Leichtigkeit, Ordnung geschaffen. Vor allem eignet sich das Wohnküchenkonzept ideal für kleine Wohnungen, in welchen das Essen, Kochen, Wohnen oder auch Schlafen auf wenige oder sogar nur einen Raum beschränkt ist.

In diesen Fällen haben Sie mit einer Wohnküche, auch bei geringem Platz, ausreichend Stauraum und können so mühelos Ordnung schaffen. Um einen fließenden Übergang zwischen offener Küche und Wohnraum zu schaffen ist es beispielsweise eine Möglichkeit, einen großen Esstisch mittig zwischen die Räume zu platzieren. Dieser bildet eine Art Brücke zwischen Kochbereich und Wohnraum. Ein schlichtes Design der Küche und der Einsatz von Holzelementen verstärkt, mit einem bequemen und praktischen Look, die wohnliche Atmosphäre und macht so aus Ihrer Wohnküche eine Wohlfühloase.

Genauso sorgt eine Kücheninsel zwischen Küchen- und Wohnbereich für eine Abgrenzung der Räume aber zugleich auch für eine Verbindung. Denn dadurch kann der Kochende in der Küche weiterhin problemlos mit seinen Gästen im Wohnraum kommunizieren. So bleibt der Koch nicht alleine in der Küche, sondern kann problemlos, über die Kücheninsel hinweg, mit seinen Liebsten interagieren. Durch den fließenden Übergang zwischen Küche und Wohnbereich gestaltet sich das kochen in Wohnküchen deutlich lebendiger und macht aus jedem Koch zugleich den perfekten Gastgeber.

2. Natürlichkeit

Natürliche Materialien wie Beton, Holz, oder Naturstein bleiben nach wie vor ein dauerhafter Trend, der mit seinem zeitlosen Stil auch im Jahr 2021 überzeugen kann. Dabei sind in diesem Jahr besonders unbehandelte Holzoberflächen gefragt. Diese erzeugen mit einer stark sichtbaren Maserung einen durchaus modernen Look. Aber auch die Kombination aus Holzelementen mit Edelstahl oder Beton sorgen für ein attraktives Küchendesign. 

Küchenfronten aus Echtholz, beispielsweise, wirken im richtigen Design weder alt noch rustikal. Setzen Sie wenige aber prägnante Akzente mit Echtholzelementen und kombinieren diese geschickt mit anderen Materialien wirkt Ihre Küche im Design garantiert leicht und modern. Pflegen Sie ihre Küche aus Echtholz regelmäßig, dann werden Sie mit Sicherheit über viele Jahre hinweg Freude mit dieser haben. Anspruchsloser im Pflegeaufwand ist hingegen Schiefer, Beton oder auch Granit. Der Einsatz von Steinelementen in Ihrer Küche, egal ob als Arbeitsplatte oder als Front, überzeugt ebenfalls mit seiner Widerstandsfähigkeit und Langlebigkeit.

3. Trendige Farbkonzepte

Trendige Farbkonzepte sind oft Vorlage für ein modernes Küchendesign.

Auch 2021 gibt es im Küchendesign wieder einige frische Farbkonzepte, die Ihre Küche zum strahlen bringt. Dabei ist dieses Jahr von dunklen und weichen Farbtönen über gewagte Farbkompositionen alles möglich. Mit diesen trendigen Farbkonzepten können Sie ihre Küche garantiert perfekt in Szene setzen.

Dunkel statt hell

Der Trend geht 2021 bei den Küchen weg von den klassisch weißen Küchendesigns hin zu allen dunklen Farbtönen von Anthrazit bis Schwarz. Dunkle Farben in Kombination mit Echtholzelementen erzeugen dabei ein besonders modernes Aussehen in Ihrer Küche. Dabei können auch mit einigen wenigen hellen Dekoelementen oder Möbelstücken besondere Highlights kreiert werden. Denn diese treten im Kontrast zu einer sonst dunkel gehaltenen Designerküche eindrucksvoll hervor und werden so hervorragend in Szene gesetzt.

Weiche Farbtöne

Der Trend der dunklen Farben wird neben dem Küchendesign im klassischen Schwarz gerne durch weichere Farbtöne ergänzt. Dabei werden gedämpfte Farbtöne dieser Farbpalette verwendet. Beispielsweise verschiedene Brauntöne, Blauabstufungen oder Graunuancen. Diese werden überwiegend in matter Optik eingesetzt und ergeben zusammen mit Holzelementen und hellen Akzenten ein gelungenes und modernes Küchendesign.

Blau und Grüntöne im Trend

Blaue und grüne Farbtöne sind 2021 ebenfalls bei vielen Küchendesigns gern gesehen. Dabei sind diese Farben schon länger im Trend durch den bekannten und beliebten Landhausstil. Diese Farben können sowohl schlicht als auch etwas auffallender eingesetzt werden. Die Farbpalette geht von hellen bis ganz dunklen Farbtönen. Mit farbigen Küchenfronten in Nachtblau oder Tannengrün liegen Sie voll im Trend und bringen durch diese Farbakzente Leben in Ihre Küche.

Rottöne als Eyecatcher

Auch rote Farbtöne gehören zu den Trendfarben der Küchen im Jahr 2021. Dabei ist vor allem Rot sowohl mit dunklen als auch mit hellen Farbtönen optimal zu kombinieren. In Mode sind aktuell ebenso abgeschwächte Rot- oder Rosatöne genauso wie Blush. Diese Farben erfordern jedoch etwas mehr Mut und eine gewisse Trendsicherheit. Allerdings kann dabei eine lebendige und zugleich frische Optik geschaffen werden die durchaus lohnenswert ist. Wer es nicht ganz so gewagt mag, kann ebenso einfach die Farbe auf nur wenige Elemente beschränken.

Weiße Küchenfronten

Weiße Küchenfronten bleiben auch 2021 ein beliebter Trend unter den modernen Küchendesigns. Denn weiße Küchen haben den Vorteil, gegenüber anderen Farben, dass diese durch ihren neutralen Look mit beliebigen Objekten in jeglichen anderen Farben problemlos kombinierbar sind. Dabei erweisen sich aktuell weiße matte Fronten mit ihrem zeitlosen Stil deutlich begehrter als Hochglanzfronten.

Mix aus verschiedenen Farben

Für mehr Individualität im Küchendesign bietet sich 2021 der Mix aus verschiedenen Farben als Trend an. Egal ob Küchenfronten und Oberschränke in kontrastreichen Farben gewählt werden oder andere Elemente der Küche als bunter Blickfang dienen. Es ist ganz Ihnen überlassen. Dabei können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und einen individualisierten und einzigartigen Stil kreieren. Allerdings sollten Sie bei der Zusammenstellung der verschiedenen Farben darauf achten, dass Ihnen das Design auch über längere Zeit gefallen wird. Ansonsten können Sie stattdessen mit kleineren Elementen farbliche Highlights in Ihrer Küche erzeugen.

4. Matt statt Hochglanz

Lange hielt der Trend der Hochglanzoberflächen, doch jetzt löst die matte Optik ihn endgültig ab. Von Armaturen über Küchenfronten hin zur Wandfarbe oder den Küchengeräten, matte Farbtöne werden immer öfter in der Gestaltung moderner Küchen eingesetzt. Dabei werden gerne leicht abgetönte Farben dieser Farbpalette, welche etwas weicher in ihrer Wirkung sind, verwendet. Aber ebenso werden dunklere oder hellere Farben in einer matten Optik bei Küchenelementen eingesetzt oder auch klassisch matt weiße Küchenfronten. Dabei haben matte Fronten gegenüber Hochglanzfronten eine entscheidenen Vorteil. Diese sind weniger anfällig für Schmutz, da Fingerabdrücke oder leichter Dreck auf matten Fronten deutlich weniger zu sehen sind. Zudem haben die meisten Küchenfronten in einem matten Look zusätzlich eine Anti-Fingerprint-Beschichtung, wodurch die Gefahr hässlicher Flecken noch einmal deutlich reduziert wird.

5. Marmor

2021 ist auch der Marmor oder die Marmoroptik bei den Küchen stark im Trend. Neben beliebten Steinküchen, welche durch ihre Natürlichkeit ebenso im Trend liegen, tritt besonders der Marmor hervor. Denn dieser überzeugt mit seiner dramatischen und eleganten Erscheinung in seinem strahlenden Weiß- Beige oder auch Anthrazittönen. Meist werden bei Marmorküchen allerdings Küchen aus Keramik oder Quarzit gemeint. Denn Marmor selbst ist als Material meist zu empfindlich um beispielsweise als Küchenarbeitsplatte eingesetzt zu werden. Säuren wie Essig oder Zitrone, Öl oder auch Wein könnten die Oberfläche schnell beschädigen.

6. Linoleum

Etwas spezieller ist der Trend zu Küchenfronten aus Linoleum. Dieses Material kennt vermutlich jeder als beliebten Bodenbelag, aber 2021 findet er auch in der Küche seinen Platz. Das Naturprodukt aus Leinöl und Korkmehl findet heutzutage Anwendung auf Küchenfronten oder auch Tische. Dabei werden bei der Farbauswahl weniger die bekannten altmodischen Rot- oder Brauntöne verwendet, sondern moderne Farben jeglicher Art eingesetzt. Besonders, am Einsatz von Linoleum in Ihrer Küche, ist, dass dieses von Küchenherstellern mit natürlichen Harzen überzogen werden, um die Oberflächen vor Feuchtigkeit zu schützen. Denn Linoleum ist durchaus empfindlich gegenüber Feuchtigkeit und sollte vor allem in einer Küche dem Spülwasser und beim Kochen den Spritzern und feuchten Dämpfen standhalten können.

7. Glanzvolle Küchendetails

Besonders beliebt sind 2021 glänzende Details, welche jedem Küchendesign eine gewisse Eleganz einhauchen. Egal ob die ganze Küche in einer Metalloptik gestaltet wird oder lediglich mit einzelnen Elementen, in einem glänzenden Stil, Akzente setzen, können Sie diese individuell kombinieren und ergänzen. Küchen im Edelstahllook als Industrial Style oder Armaturen aus Kupfer oder Gold, es ist alles möglich um mit glänzenden Materialien Highlights in jeder Küche zu schaffen. Zum Beispiel können sie Gold hervorragend in Kombination mit schwarzen Küchen einsetzen. Hierzu eignen sich besonders goldene Griffe als Eyecatcher, wodurch ein besonders luxuriöser und strahlender Look geschaffen wird.

Falls Sie nun auch inspiriert sind und Ihre Küche elegant aber auch sinnvoll planen möchten, besuchen Sie gerne unser Einrichtungshaus für Küchen in Erfurt oder unseren Store für Einrichtung und Küchen auf Mallorca. Für eine umfangreiche Beratung stehen wir bei K2 jederzeit gerne zur Verfügung. 

Dies könnte Ihnen auch gefallen …

Bleiben Sie in Kontakt

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken.