K2 home design

MAgazin

7 Tipps für ausreichend Stauraum in Ihrer Luxusküche

7 Tipps für mehr Stauraum in Ihrer Küche.

Veröffentlicht von K2 home design

11. Oktober 2021

Ausreichend Stauraum wird sowohl in großen als auch kleinen Küchen benötigt. Oftmals wird bei Küchen die Funktionalität außer Acht gelassen und der Fokus auf die Optik gelegt. Bei der Planung Ihrer Küche sollten Sie allerdings nicht nur das Design berücksichtigen, sondern ebenso auf ausreichende Stauraummöglichkeiten achten. Ansonsten kann Ihnen selbst in großzügig geplanten Küchen schnell der Platz ausgehen oder Ihre Küchengeräte stehen nur Platzraubend auf Ihrer Arbeitsfläche herum. Dabei sollte jedes Küchenutensil in Ihrer Küche einen festen Platz besitzen, um diese auch ohne lange Suche finden zu können. Haben Sie bereits Ihre Küche geplant oder sind Sie gerade mitten in den Planungen? Dann können wir Ihnen in beiden Fällen mit unseren Stauraumtipps garantiert weiterhelfen. Mit den folgenden 7 Tipps schaffen Sie selbst in kleinsten Küchen genügend Platz für Ihre gesamte Küchenausstattung.

1. Stauraum mit Schrankauszügen

Normalerweise bieten Ihnen die klassischen und altbekannten Einbauschränke für die Aufbewahrung von Vorräten, Lebensmitteln, Geschirr, Küchengeräte oder anderen Utensilien, die Sie in der Küche benötigen, ausreichend Platz. Nur wird Ihnen vermutlich bekannt sein, dass die Lebensmittel oder Vorräte, welche sich im hinteren Bereich des Schrankes befinden, meist nur schwer erreichbar sind oder auch teilweise vergessen werden. Die vergessenen Vorräte werden Sie anschließend bei der nächsten Grundreinigung Ihres Schrankes auffinden und entsorgen müssen. Dabei ist auch die Reinigung der Schränke oftmals mühselig, da Sie hierfür tief in das Innere des Schrankes gelangen müssen, um so auch den Schmutz in den hintersten Ecken entfernen zu können. Dies ist nicht nur anstrengend und umständlich, sondern führt auch dazu, dass Sie diese Reinigung vermutlich seltener vornehmen als eigentlich nötig.

Für dieses Problem gibt es allerdings eine Lösung, die sogenannten Schrankauszüge. Diese können Ihnen den identischen Stauraum wie auch herkömmliche Schränke bieten. Mit dem Einsatz von Schrankauszügen bekommen Sie bis zu 55% mehr Stauraum als beispielsweise durch Schubladen. Dabei besitzen diese den Vorteil, komplett ausziehbar zu sein. Das bedeutet, egal ob Gewürze, Zutaten, Vorräte, oder Küchenutensilien sind für Sie auf einen Blick ersichtlich und direkt griffbereit, wenn Sie diese benötigen. Ein weiterer großer Vorteil an den praktischen Schrankauszügen ist, dass Sie sich diese auch nachträglich problemlos einsetzen lassen. Dabei haben Sie bei den Schrankauszügen die Wahl, ob Sie einen Vollauszug, einen Teilauszug oder einen Teleskopauszug bevorzugen und so ganz nach Belieben entscheiden.

2. Ecken optimal nutzen

Auch aus den Ecken lässt sich einiges an Stauraum herausholen.

In den meisten Küchen werden die Ecken des Raumes als Stauraummöglichkeit oftmals außer Acht gelassen. Diese werden selten als mögliche Option für weiteren Stauraum in der Küche betrachtet, da diese auf den ersten Blick nur wenig Platz bieten. Allerdings sollten Sie, vor allem in etwas kleineren Küchen, jeden Zentimeter ausnutzen und so auch jede Lücke und toten Winkel des Raumes als Möglichkeit für mehr Stauraum vollständig ausnutzen. Dafür gibt es mittlerweile, besonders für die Ecken Ihrer Küche, raffinierte Lösungen, um auch den Platz dort voll ausschöpfen zu können. Ein moderner Karussellschrank, welcher über drehbare Fachböden verfügt, könnte hierbei eine Lösung darstellen. Dabei können die Böden über die eigene Mittelachse einmal ganz nach außen schwenken und so all Ihre Küchenutensilien leicht erreichbar machen. Ebenso können Sie Spezialschubladen einbauen, welche sich vollständig herausziehen lassen und so die gesamte Ecke optimal ausnutzen. Aber als ebenso sinnvoll kann sich der Einbau von schmalen Unterschrankauszügen erweisen. Diese können ideal für Backbleche, Gewürze oder Essig- und Ölflaschen genutzt werden, da sich diese so in greifbarer Nähe der Herdplatte befinden. 

3. Die Höhe der Küche ausnutzen

Hohe Küchen bieten zusätzlichen Stauraum.

Haben Sie nur wenig Raum für Ihre Traumküche zur Verfügung, dann gehen Sie doch einfach in die Höhe. Nutzen Sie die Höhe des Raumes vollkommen aus und schaffen sich so genügend Stauraum, auch in etwas kleineren Küchen. Mit Hochschränken, welche integrierte Innenauszüge besitzen, können Sie sämtliche Küchenutensilien platzsparend verstauen und haben diese auch, bei Bedarf, schnell griffbereit. Dabei behalten Sie mit diesen Hochschränken stets den Überblick über Ihre Vorräte und können auf den Inhalt von beiden Seiten zugreifen. So müssen Sie nicht mehr in den tiefen Ihrer Schränke wühlen, sondern haben Ihren kompletten Schrankinhalt stets im Blick. Auch Oberschränke, welche bis direkt unter die Decke der Küche reichen, sorgen für zusätzlichen Stauraum und reduzieren zudem Staubecken. Auch Küchenblöcke lassen sich einfach mit passenden Schrankaufsätzen ergänzen, wodurch Sie weiteren Platz in Ihrer kleinen Küche gewinnen und den Raum optimal ausnutzen können.

4. Küchennischen intelligent nutzen

Herumstehende Küchengeräte machen schnell einen unordentlichen Eindruck und vermitteln das Gefühl von Arbeit, sobald diese sichtbar in Ihrer Küche platziert werden. Genau aus diesem Grund sollten Sie auch hier auf eine intelligente Möglichkeit zurückgreifen, Ihre Küchengeräte optimal zu verstauen. So ist Ihre Küche schnell aufgeräumt und wirkt stets ordentlich. Zugleich bleiben Ihre Küchengeräte in greifbarer Nähe, falls diese benötigt werden. Sie können Ihren Toaster, Ihre Kaffeemaschine oder andere Geräte hinter Alurolläden oder in sogenannten Aufsatzschränken verstauen und so auf Ihrer Arbeitsfläche leicht für Ordnung sorgen. Auch Falt- oder Schiebetüren eignen sich hierbei ideal. So werden Ihnen Ihre Küchengeräte während dem Kochen weniger Platz wegnehmen und wirken zudem nicht unpassend auf Ihrer Arbeitsfläche platziert, sondern können jeweils einem eigenem Platz zugeordnet werden.

5. Stauraum durch Schranktüren schaffen

Nicht nur das Schrankinnere bietet Stauraum für Ihre Lebensmittel, Küchengeräte oder Vorräte. Sie können hierbei auch ideal die Schranktüren als weitere Möglichkeit für Stauraum nutzen. Denn die Schranktüren bieten sich optimal für kleine Haken, Netze oder auch Hängekörbe an. Die meisten Hersteller haben dies bereits berücksichtigt und in etlichen ihrer Küchenmodelle an den Schranktüren einige Hängestellen eingeplant oder Löcher vorgebohrt, um Ablageflächen, Haken für Ihre Geschirrtücher und Körbe für Ihre Putzutensilien zu befestigen. So können Sie, je nach Belieben, auch die Abstände zwischen den Ablageflächen individuell vergrößern oder auch verkleinern. Viele Hersteller haben sich hierbei intelligente Lösungen ausgedacht und ebenso ausgeklügelte Module für Schranktüren kreiert oder innovative Vorratsablagen. Durch diese Schrankablagen haben Sie auch die nötigen Utensilien schnell griffbereit und können so problemlos den gesamten Stauraum Ihrer Schrankes ausnutzen.

6. Platzsparende Einbaugeräte

Einbaugeräte schaffen mehr Platz für andere Dinge.

In Europa und vor allem in Deutschland ist man es gewohnt, dass Elektrogeräte wie Geschirrspüler oder auch Backöfen als feste Elemente der Küche eingeplant und so als Einbaugeräte in die die Küche montiert werden. Vergleichsweise zu amerikanischen Geräten, sind die Europäischen seltener alleinstehend in den Küchen aufzufinden und nehmen zudem auch deutlich weniger Platz ein als die Modelle aus amerikanischen Küchen. Allerdings können uns die Amerikaner in Sachen Einbaugeräten ein Vorbild sein. Denn egal ob Kaffeemaschine, Weinkühlgerät oder Eiswürfelspender sind in den amerikanischen Haushalten diese als Einbauversionen zu finden. In Deutschland hingegen, stehen diese Geräte platzeinnehmend auf der Arbeitsfläche und stören zudem beim täglichen Kochen. Diese Geräte können Sie, beispielsweise mit Gaggenau, mittlerweile auch in Deutschland intelligent in die Küche einplanen und integrieren lassen. So wird der Fokus auf die Funktionalität in Ihrer Küche gelegt und wirkt zugleich modern und stilvoll. Durch die Integration Ihrer Küchengeräte schaffen Sie sich mehr Platz auf der Arbeitsfläche und haben so bei Ihren täglichen Arbeiten in der Küche wie beispielsweise Kneten, Schneiden oder Vorbereiten von Lebensmitteln ausreichend freie Fläche zur Verfügung.

Dass solche Lösungen zugleich stilvoll sowie praktisch sein können beweist BORA. Der Hersteller für Dunstabzüge integriert diese schon in das Kochfeld. Aber auch der moderne und funktionale Wasserhahn von Quooker lässt keine Wünsche offen. So erhalten Sie hier sofort kochend heißes Wasser oder sogar Sprudelwasser direkt aus dem Hahn.

7. Ordnungshelfer an der Wand

Auch die Innenseiten der Schranktüren können als Stauraum genutzt werden.

Benötigen Sie neben Ihren Küchenschränken oder Schrankauszügen weiteren Stauraum, können Sie auch ganz einfach den vorhandenen Platz Ihrer Wände ausnutzen. Denn durch kleine Haken oder einer Funktionssäule können Sie frei bleibende Wände in Ihrer Küche ideal als weiteren Stauraum verwenden. Ebenso eignet sich der Platz zwischen Arbeitsplatte und Oberschrank für Relingstangen, Paneele, Multifunktionswände oder auch andere Nischensysteme, wodurch Sie all Ihre Küchenutensilien in greifbarer Nähe haben. So können Sie beispielsweise beim Kochen direkt auf die nötigen Gewürze zurückgreifen, welche Sie nicht lange in Ihrem Vorratsschrank suchen müssen. Mit einer simplen Gewürzhalterung an der Wand sparen Sie sich sämtliche Laufwege quer durch die Küche und die lange Suche nach dem benötigten Gewürzen. Auch haben Sie beispielsweise, mit der Befestigung einfacher Haken den Vorteil, Topflappen oder Backofenhandschuhe direkt in der Nähe Ihres Ofens aufzubewahren, wodurch diese bei Bedarf schnell griffbereit sind. Ihre Küche können Sie mit den Ordnungshelfern jederzeit leicht nachrüsten. Diese sind beliebig an Ihrer Wand platzierbar und anschließend meist auch wieder problemlos zu entfernen. 

Falls Sie nun auch inspiriert sind und Ihre Küche elegant aber auch sinnvoll planen möchten, besuchen Sie gerne unseren Store in Erfurt oder kontaktieren Sie uns. Durch die mehrjährige Erfahrung der Mitarbeiter bei K2 ist es möglich, selbst die kleinste Küche ideal zu planen und den zur Verfügung stehenden Stauraum ideal zu nutzen.

Dies könnte Ihnen auch gefallen …

Bleiben Sie in Kontakt

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken.